Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Erwerbsmind./Schwerbehinderung - Recht auf Bus-Bahn-Wertmarke?  (Gelesen 1881 mal)
sindbad
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 2



« am: November 16, 2012, 09:21:28 »

Ich beziehe Leistungen zur Grundsicherung
aufgrund von Erwerbsminderung  
und habe einen Schwerbehindertenausweis

Grad der der Behinderung: 70 %

Ohne besondere Merkmale/ohne Sonderzeichen

Mein Frage: steht mir eine Wertmarke zu, mit der ich  für eine halbes Jahr bzw. 1 Jahr vergünstigt (30 bzw. 60 Euro) öffentliche Verkehrsmittel nutzen kann?
« Letzte Änderung: November 16, 2012, 09:22:31 von sindbad »
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #1 am: November 16, 2012, 20:28:18 »

Hallo Sindbad!
Erst einmal  bei uns im Forum.

Zu Deiner Frage:
Um die Freifahrt "genießen " zu können muss man wenigstens ein Merkzeichen G im Ausweis haben. Auch ein bl oder h wäre hilfreich.Auch ein gl für gehörlos ist hilfreich.

Ohne ein Merkzeichen besteht leider kein Anspruch.

sindbad
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 2



« Antworten #2 am: November 17, 2012, 19:24:50 »

Danke für die Antwort und das Willkommen  Smeil


Ich habe meinen Schwerbehindertenausweis nun annähernd 8 Jahre  - nächstes Jahr inm Mai läuft er aus

Und ich glaube, ich werde keinen neuen Ausweis haben wollen,da ich durch ihn in den ganzen acht Jahren nicht einen einzigen Vorteil hatte

Das Geld für das Lichtbild werde ich mir lieber sparen - dafür kaufe ich mir Kuchen  Mrgreen
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #3 am: November 17, 2012, 20:33:38 »

Nun, das kann man so ja auch nicht sagen.
Die Feststellung in einem Bescheid des Versorgungsamtes muss ja nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Wenn man in seinem Gesundheitszustand eine Veränderung feststellt, dann kann man ja auch einen Antrag auf Neubescheidung stellen. Man nennt dieses auch einen Verschlimmerungsantrag.

Und dann kann es sehr gut sein, das z.B. auch ein Merkzeichen dabei heraus kommt.

Und es gibt auch noch andere Gründe für einen Ausweis.

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2017 by Rudi Wühlmaus