Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Begleitservice für Behinderte in Leipzig: mit EEJ  (Gelesen 4835 mal)
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« am: Juni 04, 2007, 12:57:46 »

Einen neuen Begleitservice haben sich nun die Leipziger Verkehrsbetriebe einfallen lassen.
Nach dem dort 50 EEJ als öffentliche Begleiter rumfahren, haben ie LBV nun auch ein Herz für Schwerbehinderte genommen.
Nun sollen die EEJ von der LBV in einem Behindertenbegleitdienst aktiv werden.
 http://www.lvb.de/index.php?page=986&session=376c2c33453a948741c95fedf5157933%3Cbr%20/%3E

Hierüber wird auch bei Kobinet berichtet: http://www.kobinet-nachrichten.org/cipp/kobinet/custom/pub/content,lang,1/oid,15059/ticket,g_a_s_t

Nichts gegen den Begleitservice, den ich grundsätzlich für richtig und wichtig ansehe:
Aber wie man sieht, wird so ein Begleitservice erst für wichtig erachtet, wenn die Ausführung einen nichts kostet und man evtl. noch Geld dafür bekommt.

Und davon abgesehen, das die EEJ der LBV auch gerne einen "richtigen"Arbeitsvertrag hätten: Wer denkt hier eigentlich an die Haftungsfragen. Hier sollte schon ausgebildetes Personal zur Verfügung stehen, um so einen Begleitdienst aufzuziehen.
Und wenn die Leute ausgebildet und geschult wurden, warum bekommen sie dann nicht einen ihrer Qualifikation entsprechenden Arbeitsplatz mit Vertrag? Nach den Richtlinien der EEJ dürfen diese nur 1 Jahr gelten. Und dann muß wieder neu geschult werden? Da lohnt sich schon ein fester, sozialversicherungspflichtiger Arbeitsplatz.

Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #1 am: Juni 04, 2007, 13:09:58 »

Aber doch nicht für den Träger der Maßnahme. Dem ist es doch piepe, ob da jährlich gewechselt werden muß. In den Förderbedingungen steht, dass er Schulung machen muß. Die macht er halt. Hauptsache die Regiegelder kommen.  Grr

Und der Rubel rollt doch wohl. Es ist zum Ausrasten. Hier wird die Welt auf den Kopf gestellt.

Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.068 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.009s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus