Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Wie oft kann man einen Vermittlungsgutschein beim Amt neu beantragen?  (Gelesen 8876 mal)
frankgehrig
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 61



« am: Juli 14, 2009, 15:52:00 »

Hallo,

folgende Frage, also ich habe seit dem 23.04. einen Vermittlungsgutschein der nun aber am 22.07. ausläuft. Ich muss hinzufügen, dass dies mein erster beantragter Vermittlungsgutschein ist. Da ich schwerbehindert bin, einen Schwerbehindertenausweis mit einem GdB von 70 und Merkzeichen G habe und dazu Epileptiker bin, konnten mir leider zwei meiner ausgesuchten Arbeitsvermittler noch keine passende Arbeitsstelle vermitteln.

Nun möchte ich meinen auslaufenden Vermittlungsgutschein beim Amt erneuern lassen und frage mich, ob es da Probleme geben könnte bzw. ob mir jemand von Euch aus Erfahrung sagen könnte, wie oft man einen Vermittlungsgutschein erneuern lassen darf, oder gibt es da von Amt zu Amt Beschränkungen? (Bitte wenn möglich, mit Gesetzen)
Ich frage deshalb, weil ich meine Rehaberaterin auch diese Frage gestellt habe und sie mir darauf geantwortet hat, dass sie mir höchstens zwei Vermittlungsgutscheine ausstellt, bei drei oder noch mehreren wäre es sinnlos, nach ihrer Meinung.

---------------------------------------------------------------------------------------

Ein Freund hat mir einmal gesagt, dass ein schwerbehinderter einen Vermittlungsgutschein sooft erneuern darf, bis er von einem Arbeitsvermittler vermittelt wurde. STIMMT DAS?

Lieben Dank und liebe Grüße,
Frank
Forumadmin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 5.519


ich guck hier nur mal so


« Antworten #1 am: Juli 14, 2009, 16:27:23 »

mir ist keine Beschränkung bekannt........

Allerdings stellt sich mir die Frage was du dir von diesem "Gutschein" versprichst.

Ich kann freilich nicht sagen ob es besser wird wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll. Georg Christoph Lichtenberg
Für Rechtschreibfehler ist meine Tastatur zuständig
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #2 am: Juli 14, 2009, 18:06:19 »

Nun FA, ich denke, er verspricht sich einen Job davon.

Ich glaube aber auch nicht bei den gesundheitlichen Problemen an einen Erfolg.
Sinnvoller wäre ein Besuch beim Integrationsamt. Die Rehaberaterin sollte mehr, bzw. bessere Maßnahmen unternehmen können, als nur zu einem Vermittler zu schicken. Dazu ist sie ja Rehaberaterin. Die Vermittler kennen sich meistens nicht mit Schwerbehinderten aus.

frankgehrig
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 61



« Antworten #3 am: Juli 14, 2009, 18:35:07 »

Danke FA und Adimin für Eure Kommentare.

Und ja Adimin, du hast Recht, ich verspreche mir durch diesen Vermittlungsgutschein endlich mal wieder einen Job. ;-)

Beim Integrationsamt bin ich auch in Betreuung, und die haben auch eine Kopie meines Vermittlungsgutscheines, allerdings ist leider die Arbeitsvermittlerin meines Integrationsamtes so überlastet, dass ich von ihr in 2 Monaten, bzw, seit ich dort meine Kopie meines Vermittlungsgutscheines abgegeben habe, am 28. April, kein einziges Vermittlungsangebot erhalten habe.

Und von meiner Rehaberaterin ganz zu Schweigen, von der habe ich weder eine Bildungsmaßnahme noch eine Arbeitsmöglichkeit in 3 Jahren bekommen.

Ich fühle mich total alleingelassen und das schlimme ist, nicht einmal das Integrationsamt hilft einem weiter.

Liebe Grüße,
Frank

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.064 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.008s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus