Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: „Hätte ich das gewusst, hätte ich dich Missgeburt abgetrieben!“  (Gelesen 1685 mal)
Zwergenmama
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 990



« am: August 21, 2012, 13:40:08 »

http://www.zeitfokus.de/gesellschaft/item/12472-erscheinungsbild-nicht-laenger-zumutbar
Anette
Gast
« Antworten #1 am: August 21, 2012, 16:54:18 »


Wie unsere Gesellschaft funktioniert wissen wir allmählich, wundert sich noch jemand?
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #2 am: August 21, 2012, 21:13:01 »

Nun, nicht unbedingt wundern. Aber es muss sich langsam in den Köpfen festsetzen, das behinderte Menschen eben auch Menschen sind.

Und das ist leider seit vielen Jahrhunderten schon nicht so, obwohl es damals in urigen Zeiten ein wenig besser war. in den Dörfern wurden die "Krüppel und Dorfdeppen" eben mit durchgezogen

Leider ist dann im 3. Reich die Propaganda über das unwerte Leben so auf die Spitze getrieben worden. So kurz das 1000 jährige Reich auch gedauert hat, die Propaganda war seh wirksam. Gerade die Menschen, die in der Zeit aufgewachsen sind haben auch heute noch viele Gedanken über behinderte Menschen von damals im Köpfe. Und sicherlich haben die zu einem großen Teil auch die eigenen Kinder mit beeinflusst.

Es gab und gibt ja nicht umsonst den immer noch gehörten und gern mal zitierten Satz: Bei Adolf hätten sie solche Leute vergast.
Denn viele behinderte Menschen sind damals umgekommen.

Und leider ist in Deutschland einevorgefasste Meinung nicht so leicht auszurotten. Latent natürlichbauch bei den heutigen politischen oder wirtschaftlichen Entscheidern.

Und die Bundesregierung tut ja auch herzlich wenig, um die Dinge zu ändern. Nicht einmal die Un Behindertencharta wird von der Regierung umgesetzt. Normalerweise hätte hier schon längst Umsetzung in nationales Recht erfolgen müssen.

Solange dieses alles nicht geschieht wird sich auch keine umfassende Veränderung In den Köpfen so einiger Menschen vollziehen. Da haben wir behinderte Menschen noch eine Menge. Kämpfen. Neben allen andere Kämpfen ums überleben.

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2017 by Rudi Wühlmaus