Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mitternachtsspitzen  (Gelesen 1758 mal)
lieselotte
Gast
« am: Mai 29, 2010, 21:23:45 »

Heute auf WDR



Mitternachtsspitzen
Zu Gast bei Jürgen Becker: Arnulf Rating, Florian Schroeder und Nils Heinrich

Große Ereignisse lassen die Nation erzittern: Euro-Krise, WM-Euphorie trotz Ballack-Krise und eine Nation im Lena-Fieber – ein wahres Fest für Kabarettisten! Am Samstag, dem 29. Mai 2010 begrüßt Jürgen Becker sein Publikum zur dritten Ausgabe der diesjährigen WDR-Mitternachtsspitzen. Gnadenlos nehmen er und seine Mitstreiter Wilfried Schmickler und Her-bert Knebel (Uwe Lyko) die Auswüchse politischen und gesellschaftlichen Lebens aufs Korn. Nicht minder kritisch sind auch die Gäste der Sendung:

Arnulf Rating, Mitbegründer der legendären Berliner Anarcho-Kabarett-Truppe „Die 3 Tornados“ und des sagenhaften „Reichspolterabends“ gibt als eine der ältesten „Rating-Agenturen“ Deutschlands eine umfassende Politikberatung. Im Zeitalter der „Nicht-Wähler“ hat er einen bunten Strauß an frischen Ideen im Ärmel. Vom Bonusprogramm für Stammwähler bis zur Frequent-Wähler-Card – Rating weiß, wie man die Wähler wieder an die Urne lockt. Die Kieler Nachrichten schrieben über Rating: „So bleibt dem Einen das Lachen im Halse stecken, wo sich der Andere vergnügt auf die Schenkel schlägt. Eine Stärke, die Arnulf Rating nach wie vor zu einer der wichtigsten und schärfsten Zungen des zeitgenössischen Politkabaretts macht (…).“

Florian Schroeder ist gerade mal 30 Jahre alt, bekennendes Mitglied der „Generation IMM – Irgendwas mit Medien“, Kabarettist und hat zwei eigene Fernsehshows: Die Late-Night-Show „SCHROEDER!“ im SWR-Fernsehen und den Kabarett-Talk „Seitensprung“ bei 3sat. Anschaulich erklärt er die Unterschiede zwischen PC-Nutzern und Apple-Usern und warum Steve Jobs der „Obama“ der Computerindustrie ist. Der SPIEGEL über ihn: „Flo-rian Schroeder, der mittlerweile zu den Großen in der Kabarettszene gehört, gibt auch in seinem aktuellen Programm den Entertainer der Extraklasse mit schwarzem Humor.“

Nils Heinrich ist Kabarettist, Komponist, Musiker und gebürtiger Sachse mit eigener Facebook-Seite. Ausgezeichnet mit dem Swiss Comedy Award, dem Jurypreis des Comedyclub Bremen und dem Goldenen Rostocker Koggenzieher liefert er mit seinem aktuellen Programm „Die Abgründe des Nils“ „erfrischend brutalen Humor“, so die Neue Westfälische Zeitung. Bei den Mitternachtsspitzen sucht er nach einer Erklärung für den Euro-Rettungsschirm und muss feststellen, dass Physik doch nicht an logische Gesetze gebunden ist, wie man immer angenommen hat. Mitten in der Ballack-Krise bereiten sich Loki & Smoky in ihrer ganz eige-nen Art und Weise auf die bevorstehende Fußball-WM vor. Vielleicht lohnt sich dafür doch die Anschaffung eines Großbildfernsehers. Dies muss auf jeden Fall ausführlich diskutiert werden.

link
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 19 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.005s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus