Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Fehlendes „in“ bringt Bewerberin 13 000 Euro  (Gelesen 864 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: September 16, 2011, 19:12:06 »


Eine Firma hatte eine Anzeige aufgegeben – „Geschäftsführer gesucht“. Daraufhin bewarb sich eine Frau. Als sie abgelehnt wurde, klagte sie – und kassiert nun ab.
Wegen einer diskriminierenden Stellenanzeige hat das Oberlandesgericht Karlsruhe einer abgelehnten Bewerberin eine Entschädigung von rund 13 000 Euro zugesprochen. Die als Personalleiterin tätige Frau hatte sich auf die Anzeige „Geschäftsführer gesucht“ beworben. Als ihre Bewerbung nicht berücksichtigt wurde, forderte sie Entschädigung wegen geschlechtsbezogener Benachteiligung (Az. 17 U 99/10).

Das OLG gab ihr Recht: Der Begriff „Geschäftsführer“ sei eindeutig männlich und werde weder durch den Zusatz „/in“ noch eine Ergänzung „m/w“ erweitert, teilte das Gericht am Freitag mit. Deshalb habe die Bewerberin Anspruch auf Entschädigung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Angemessen sei der Betrag eines Monatsgehalts, hier also rund 13 000 Euro. Der Betrag müsse auch abschreckende Wirkung haben, um Arbeitgeber künftig von ähnlichen Verstößen abzuhalten.


http://www.focus.de/finanzen/karriere/arbeitsrecht/diskriminierende-stellenanzeige-fehlendes-in-bringt-bewerberin-13-000-euro_aid_665969.html
« Letzte Änderung: September 16, 2011, 19:12:48 von schimmy »

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 576



« Antworten #1 am: September 16, 2011, 20:07:02 »

Einfach nur gut thumppup thumppup
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #2 am: September 16, 2011, 20:25:53 »

Dream , da wäre was für Dich:

Stripteasetänzerin gesucht!  Mußt Dich schnell bewerben und bei Ablehnung
Zitat
... Entschädigung wegen geschlechtsbezogener Benachteiligung
einklagen  freeu Smeil

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 576



« Antworten #3 am: September 16, 2011, 20:56:13 »

Ja Rudi
Muss mir nur noch die Bällchen einbauen,na ja,der Rest geht dann von ganz alleine.
Mein Gott habe ich geile Titten rooopfl rooopfl rooopfl.
Da wird sich meine SB aber freuen.
Gruß Dream
kuddel
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 118



« Antworten #4 am: September 17, 2011, 11:20:51 »

Hmm, 13.000 Ocken abgezogen... rooopfl

Ich kannte mal ne Olsch, die alle Stellenanzeigen genau nach solchen Fehlern durchgewühlt hat, nur um dann im Falle des Falles mit nem Rechtsverdreher Kohle abzuzocken (nebenbei war die Tusse bei den Linken aktiv... Mrgreen....wie das wieder passt, nech)

Bei solchen Meldungen wäre ich also vorsichtig, denn man weiß einfach nicht, welche Intention wirklich dahinter steckte.... teach
« Letzte Änderung: September 17, 2011, 11:22:34 von kuddel »

Hilfe für alle ARGEN Lebenslagen:
http://savaran.files.wordpress.com/2007/09/flussdiagramm.pdf
http://savaran.wordpress.com/

„Herr Schiedsrichter, ich danke Sie“ - Willi „Ente“ Lippens :)
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.008s, 2q)
© Design 2010 - 2018 by Rudi Wühlmaus