Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Jobcenter muss bei Energieschulden einspringen  (Gelesen 1258 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: Mai 18, 2013, 10:27:48 »

LSG Essen: Behörde notfalls zur Darlehensgewährung verpflichtet

Stehen Hartz-IV-Bezieher bei ihrem Gas- und Stromversorger tief in der Kreide, darf das Jobcenter die Arbeitslosen nicht im Regen stehenlassen. Die Behörde ist grundsätzlich zur Gewährung eines Darlehens verpflichtet, wenn es sonst keine andere Möglichkeit gibt, die Wohnung des Arbeitslosen wieder mit Energie zu versorgen, entschied das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen in Essen in einem am Donnerstag, 15. Mai 2013, bekanntgegebenen Beschluss vom 13. Mai 2013 (Az.: L 2 AS 313/13 B ER).

Weiterlesen unter...
http://www.juraforum.de/recht-gesetz/jobcenter-muss-bei-energieschulden-einspringen-439548
« Letzte Änderung: Mai 18, 2013, 10:28:58 von schimmy »

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.055 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.007s, 2q)
© Design 2010 - 2018 by Rudi Wühlmaus