Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: OLG Frankfurt am Main: 15 Euro für Nacherstellung eines Kontoauszugs unzulässig  (Gelesen 940 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: April 16, 2013, 22:51:17 »

Keine hohen Kosten für Kontoauszüge nachdrucken.

Die Leistungsträger fordern bei der Antragstellung von Hartz IV-Leistungen immer auch die Vorlage von Kontoauszügen. Viele Antragsteller haben jedoch ihre Kontoauszüge nicht aufbewahrt und müssen diese daher von ihrer Bank oder Sparkasse nachordern. Jede Bank verlangt hierfür nicht selten horende Gebühren. Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main schob dieser Praxis nun einen Riegel vor.

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/keine-hohen-kosten-fuer-kontoauszuege-nachdrucken-9001388.php

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.056 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.007s, 2q)
© Design 2010 - 2017 by Rudi Wühlmaus