Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Wer hat Interesse an Useraustausch in Bayern?  (Gelesen 9530 mal)
eli30
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 33



« am: August 31, 2010, 12:49:40 »

Da die Situation im Freistaat was die ARGEN angeht wohl doch ziemlich krass bezeichnet werden muss, starte ich jetzt hier einfach mal eine Anfrage

Viele Leute sitzen vielleicht in irgendwelchen Nestern fest, wo jeder jeden kennt, und wo es keine oder kaum Unterstützung in Bezug auf die Probleme, die man tagtäglich hat, gibt oder man sich nicht traut damit rauszurücken...

Vielleicht würde es Sinn machen so eine Art aktive Überlebens-Selbsthilfe für H4-Betroffene in Bayern ins Leben zu rufen, muss ja nicht gleich so hoch aufgehängt sein.

Mal ein gelegentliches Treffen im Raum Bayern, wenn jemand Hilfe braucht, dass man sich auch vor Ort ein wenig gegenseitig unterstützen kann

Gruß Eli
Donna Waetta
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 78


°Bange machen jilt nich.°


« Antworten #1 am: August 31, 2010, 13:02:20 »

@ Eli - sehr gute Aktion und Idee ... ja in Bayern sieht es sehr düster aus!

Viele werden die Leistungen vorenthalten!

Was sagt die so nun etablierte Linke in Bayern dazu?

Jeder kocht sein eigenes Süppchen, gelle?

Raum Augsburg, Ulm, Leipheim, Günzburg und Umgebung wäre doch

machbar?

Diese Situation ist mehr als hart, man muss wohl kampferprobt sein!

Gruß Donna Waetta

Die Beiträge spiegeln meine persönliche Erfahrung und Meinung wieder, ansonsten bin ich Laie und meine Beiträge und Kommentare stellen auch dann keine Rechtsberatung dar.

~~~An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft, sondern seinen Charakter. (Konfuzius - chinesischer Philosoph)~~~
Berenike
Gast
« Antworten #2 am: August 31, 2010, 13:44:25 »



Hi Leute,

setzt Euch auch mal mit "ShankyTMW" in Verbindung, der kommt zwar aus der Gegend Regensburg und ich weiß, daß er zum Beispiel irgendwas mal am Laufen hatte oder sogar noch hat.?!

Berenike
...
Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #3 am: August 31, 2010, 14:49:35 »

Dann wünsche ich dir bei denem Unterfangen viel Erfolg, Eli.

Hast du dir schon Gedanken gemacht, wo genau die Treffen stattfinden könnten?


Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
eli30
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 33



« Antworten #4 am: September 01, 2010, 00:38:29 »

Na ja, so ganz ausgereift ist die Idee jetzt noch nicht. Ich hab es einfach mal ins Forum gestellt. Bin drauf gekommen, weil ich einiges hier im Forum aus der Gegend gelesen habe, was mich auch an meine eigenen Zustände hier unten mit ARGE erinnert.

Ich habe einmal Anfrage an die Linke wg. Begleitung zur Arge gestellt, eh da mal eine Antwort zurückkam, war der Termin längst vorbei. Es hieß, es meldet sich jemand zurück, war dann lichtjahre später ...

 ... ich hatte an Ecke München, Freising, Moosburg gedacht


Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #5 am: September 01, 2010, 03:32:09 »

Das ist doch schon einmal eine Ansage.  zwinker

In Berlin ist Ver.di ganz taff so mit Hilfe beim Amt. Auch für Nichtgewerkschaftsmitglieder.

Mal da nachfragen. Ich weiß, dass es unten im Süden gar nicht so einfach ist, Hilfe zu finden. Das sollte aber nicht entmutigen.


Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
eli30
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 33



« Antworten #6 am: September 01, 2010, 13:45:24 »

Verdi: Hilfe beim Amt, davon weiß ich jetzt nichts, aber rund um Arbeitsplatz helfen sie einem schon - Mitgliedschaft lohnt sich auf jeden Fall.
Hilfe beim Amt macht auch der VDK. leider muss man sehr lange auf einen Termin warten
Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #7 am: September 01, 2010, 14:00:41 »

Schau mal hier:

Zitat
Nächste Ausschusssitzung am Montag den 13.09. 2010 um 1400 Uhr, in der ver.di Geschäftsstelle 97080 Würzburg, Schürerstraße 2. Für alle Erwerbslose und Interessierte

Würzburg-Aschaffenburg


Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
Donna Waetta
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 78


°Bange machen jilt nich.°


« Antworten #8 am: September 01, 2010, 18:52:43 »

... das sind schon *existenzvernichtende*Entfernungen, aber auch Erfahrungen da unten.

Wenn das dann auch mit dem *kalkulierten* Regelsatz-Fahrtkosten klappt?

Nicht vergleichbar mit Berlin.

@Barney wie kommst du drauf?

=>In Berlin ist Ver.di ganz taff so mit Hilfe beim Amt. Auch für Nichtgewerkschaftsmitglieder.

Mal da nachfragen. Ich weiß, dass es unten im Süden gar nicht so einfach ist, Hilfe zu finden. Das sollte aber nicht entmutigen.<=

Also Ver.di in Berlin ist leider nicht so taff, außer dass die auch nach dem Motto gehen,

mit Speck fängt man Mäuse!

Die so taffen Ver.dianer beantworten keine Hartz IV-Problematik, wenn man nicht Mitglied ist! :-(

Meine Erfahrungen mit Ver.di halten sich sehr in Grenzen, denn ALLE Beteiligten, die auch dort

ihr *Süppchen* kochen, sind nur auf ihr Eigen bedacht, die Pfründe zu vermehren.

Warum werden nicht die 1€uro-Jobs auch gerade von Ver.di (die selbst auch auf dem Level beschäftigen)

der Garaus gemacht?

Immer groß tönen und nimmt man sie in die Pflicht, übernimmt keiner die Verantwortung!

Alles nur Luft und das nach 6 Jahren Hartz IV-Manifestierung!



Die Beiträge spiegeln meine persönliche Erfahrung und Meinung wieder, ansonsten bin ich Laie und meine Beiträge und Kommentare stellen auch dann keine Rechtsberatung dar.

~~~An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft, sondern seinen Charakter. (Konfuzius - chinesischer Philosoph)~~~
ShankyTMW
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 46



WWW
« Antworten #9 am: September 01, 2010, 19:08:29 »

setzt Euch auch mal mit "ShankyTMW" in Verbindung, der kommt zwar aus der Gegend Regensburg und ich weiß, daß er zum Beispiel irgendwas mal am Laufen hatte oder sogar noch hat.?!

Noch hat berenike, die ARES (Aktive Regensburger und Sozialbenachteiligte), eine kleine Begleitschutz und Antragshilfe Initiative ist mein Kind neben dem H4R.

Nur seit August schauts bei mir persönlich etwas mau aus mit der Zeitplanung dank meines neuen Jobs :) Nun, wann und wo wollt ihrs machen, WE wär da am besten was mich betrifft.

Liebe Grüße aus Regensburg

Klaus
eli30
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 33



« Antworten #10 am: September 01, 2010, 21:25:42 »

Was Shanky in Regensburg macht ist ja genau so was. Allerdings hab ich meine Anfrage jetzt erst mal als Betroffene hier ins Forum gestellt, sagen wir mal es ist ein kleiner Funke
Vielleicht macht daher zunächst mal ein Treffen Sinn, um Ideen zu sammeln. WE wäre für mich auch in Ordnung, September/Oktober, nur wo  genau und wer hätte Interesse zu kommen...? deenk
« Letzte Änderung: September 01, 2010, 21:27:48 von eli30 »
Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #11 am: September 02, 2010, 16:12:36 »

... das sind schon *existenzvernichtende*Entfernungen, aber auch Erfahrungen da unten.

Wenn das dann auch mit dem *kalkulierten* Regelsatz-Fahrtkosten klappt?

Nicht vergleichbar mit Berlin.

@Barney wie kommst du drauf?

=>In Berlin ist Ver.di ganz taff so mit Hilfe beim Amt. Auch für Nichtgewerkschaftsmitglieder.

Mal da nachfragen. Ich weiß, dass es unten im Süden gar nicht so einfach ist, Hilfe zu finden. Das sollte aber nicht entmutigen.<=

Also Ver.di in Berlin ist leider nicht so taff, außer dass die auch nach dem Motto gehen,

mit Speck fängt man Mäuse!

Die so taffen Ver.dianer beantworten keine Hartz IV-Problematik, wenn man nicht Mitglied ist! :-(

Meine Erfahrungen mit Ver.di halten sich sehr in Grenzen, denn ALLE Beteiligten, die auch dort

ihr *Süppchen* kochen, sind nur auf ihr Eigen bedacht, die Pfründe zu vermehren.

Warum werden nicht die 1€uro-Jobs auch gerade von Ver.di (die selbst auch auf dem Level beschäftigen)

der Garaus gemacht?

Immer groß tönen und nimmt man sie in die Pflicht, übernimmt keiner die Verantwortung!

Alles nur Luft und das nach 6 Jahren Hartz IV-Manifestierung!




Ich weiß nicht, woher und mit wem du die Erfahrung in Berlin gemacht hast. Zumindest kenne ich einige Mitglieder, die sich im Marzahner Kiezbüro von Verdi sehr engagieren und auch zu Ämtern begleiten.

Wie oft warst du auf den Sitzungen des Erwerbslosenausschusses? An welchen Aktionen hast du teilgenommen? Vielleicht haben wir uns dann ja mal gesehen.


Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
hergau
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 485


27.09.1996-04.02.2010


« Antworten #12 am: September 02, 2010, 20:48:46 »

Obwohl ich hier in den Hilfethreads nicht mehr tätig bin, komme ich auch gerne zu den von Dir vorgeschlagenen Orten.

Komme selbst aus München, habe Kontakte zur lokalen Politik, mache Beistand und helfe auch sonst gerne in Sachen Alg2.

Leben und leben lassen
eli30
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 33



« Antworten #13 am: September 03, 2010, 02:17:21 »

Das ist doch schon mal eine Ansage
Donna Waetta
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 78


°Bange machen jilt nich.°


« Antworten #14 am: September 06, 2010, 15:37:18 »

@Barney,
Ich weiß nicht, woher und mit wem du die Erfahrung in Berlin gemacht hast. Zumindest kenne ich einige Mitglieder, die sich im Marzahner Kiezbüro von Verdi sehr engagieren und auch zu Ämtern begleiten.

Wie oft warst du auf den Sitzungen des Erwerbslosenausschusses? An welchen Aktionen hast du teilgenommen? Vielleicht haben wir uns dann ja mal gesehen.


Dennoch wollte ich hier keinen Rechenschaftsbericht abgeben.

Ist der Hartz IV Empfänger erst *salonfähig*, wenn er an Sitzungen oder

an Aktionen teilnimmt?

Ich habe an diversen Montagsdemos und Grossdemos teilgenommen.

Kontakte aufgenommen
http://erwerbslose.berlin.verdi.de/treffen_der_erwerbslosen

Nur hielten sich die *Mitglieder* sehr eng beieinander. :-(

Es ist alles sehr zersplittert und jeder macht nach seiner Fasson,

dabei wäre es sinnvoller ALLE *Gegen Hartz IV Gruppierungen*

sollten mehr Solidarität und ein faires Miteinander üben, denn

es spielt sehr viel Profilierungsdrang und Möchtegerngehabe

mehr eine Rolle.

Es packen viele an, es ist ein Tropfen auf den heissen Stein,

doch an der Hartz IV Misere hat sich mehr denn je manifestiert.

Viele waren im Hungerstreik (bundesweit, leider immer nur Einzelkämpfer)

viele weilen nicht mehr unter uns!

Ich helfe wo ich kann (mit meinen bescheidenen Mitteln) und gehe dabei auch
weit über meine gesundheitlichen Grenzen!

Die Beiträge spiegeln meine persönliche Erfahrung und Meinung wieder, ansonsten bin ich Laie und meine Beiträge und Kommentare stellen auch dann keine Rechtsberatung dar.

~~~An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft, sondern seinen Charakter. (Konfuzius - chinesischer Philosoph)~~~
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.173 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.067s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus